Dividenden-Ideen: Es muss nicht immer Coca-Cola sein.

Hallo Dividenden-Fans,

es ist doch wie verhext: seit Jahrzehnten gab es nicht mehr so viele Anhänger der Dividenden-Strategie, und just in diesen Jahren stehen die Kurse auf Allzeithochs und verderben einem die Kauflaune. Ob das zusammenhängt? 😉

Klar! Aber: nicht zu investieren ist keine Option, zumindest nicht für solche, die sich durch stetiges Kaufen von Dividendentiteln ein Einkommen schaffen wollen, von dem sie mal leben können. Ich zähle mich zu denjenigen, und deshalb gilt: wir müssen weiterkaufen. Wir müssen investieren. Wir müssen weiterpflügen und ausdauernd sein.

Aber will man wirklich PG, JNJ, KO und Konsorten zu Höchständen einfarmen? Man kann, vor allem, wenn man noch 20-30 Jahre des Investierens vor sich hat. Da macht das Timing nicht so viel Unterschied (klar gibt es Ausnahmen, und klar ist es immer besser, billigst zu kaufen, aber wem gelingt das schon? Mir jedenfalls nicht.

Man kann also, man muss aber nicht. Denn es muss nicht immer Coca-Cola sein! Oder JNJ. Oder PG. Oder PEP. Oder T. Oder sonstige Aritokraten, die in Zeit des Null- und Negativzinses ein Vielfaches von Sparbucherträgen als Dividenden abwerfen. Man kann sich auch mal ganze neue Dinge ansehen und einkaufen.

Ja, aber wie komme ich auf neue Titel? Und genau darum geht es hier. Wie findet man neue Titel, in die man Investieren kann, und idealerweise auch noch Analysedaten und Einschätzungen dazu? Wie und wo lässt man sich am besten inspirieren?

Man könnte ein Buch kaufen. Ich bin ein Fan von Bücher, und ich empfehle auch einige davon jedem DividendenInvestor gelesen zu haben. An dieser Stelle empfehle ich auch ausdrücklich „Die Dividenden-Fibel„, die es noch bis 30.09. zum Sonderangebot für alle Leser hier zu kaufen gibt. Doch diese Bücher sind nicht unbedingt dazu geeignet, neue Aktien zu finden. Eigentlich sind sie dafür sogar ungeeignet. Hier geht es um allgemeinere, „höhere“ Dinge, das Verständnis und die Strategie, wie man handeln soll und wie man es vielleicht schafft, erfolgreich zu werden. Doch die super Exoten-Aktien, die aktuell gerade gut bewertet ist und noch dazu tolle Dividenden abwirft, und von der noch niemand etwas gehört hat außer der Leser, werdet ihr über Bücher nicht finden.

Man könnte Zeitung lesen. Ja, aber welche? Die Frankfurter Allgemeine? Kann man machen. Ich bezweifle aber , dass dort solide Dividendentiteln diskutiert werden, die nicht zur Grundausstattung eines Privatinvestors gehören. Doch, ab und zu schon, aber eben erst dann, wenn schon alle anderen aufgesprungen sind. Um das gehts ja aber gar nicht? Stimmt. Trotzdem gibt es bessere Quellen als die FAZ.

Seeking-Alpha zum Beispiel. Wie auch in einem meinem Beitrag Die besten Quellen zur Dividenden-Recherche erwähnt, halte ich Seeking Alpha für die beste Wertpapier-Seite/-App, die es gibt. Das ganze ist übrigens völlig kostenlos (es gibt auch einen Premium Service, aber den habe ich selbst noch nicht probiert).

Ich selbst habe die App installiert, in der ich mein gesamtes Depot sowie auch die Titel mener Watchliste in einem Portfolio eingegebe habe. Dadurch bekomme ich alle News, Beiträge und Analysen zu den jeweiligen Tickern/Aktien automatisch auf mein iPhone. Fantastisch. Denn dort gibt es wirklich sensationell gute Betrachtungsweisen – und zwar in alle Richtungen. Es gibt dienjenigen, die vor Coca-Cola warnen, und die jenigen, die es anpreisen, es gibt solche, die REITS verteufeln und solche, die sie vergöttern. Und so weiter. Aber es hilft einem selbst, sich eine Meinung zu bilden, und sich vor allem verschiedenste Blickwinkel auf einen Titel anzusehen.

Ein paar Beispiele aus der aktuellen Woche, sind folgende, sehr gute Beiträge:

Aber das ist nicht alles. Neben den Dividenden-Channels, gibt es auch einen eigenen Channel der sich „Dividend-Ideas“ nennt. Diesen habe ich zusätzlich abonniert, und er inspiriert mich immer wieder mit neuen Ideen zu Dividendentiteln. Ein paar Beispiele: wer von euch kennt oder wäre ohne Seeking Alpha auf die folgenden Dividenden-Titeln gekommen:

Ich selbst bin übrigens auch als Autor tätig (leider ist der letzte Artikel schon ein Jahr her). Damit lässt sich ganz gut 100-200 EUR dazuverdienen. Ich habe zum Beispiel die folgenden Artikeln geschrieben, und habe dafür jeweils 35 USD, und dann einen gewissen Betrag pro Besucher

Seeking-Alpha ist und bleibt für mich also die beste Quelle für neue Inspirationen. Darüber hinaus gibt es einige wenige, echt gute Blogger aus den USA, die tolle Ideen bringen. Einer davon ist Jason Fieber (Ex-Dividend Mantra), der in den nächsten paar Tagen seine neue Webseite eröffnen will. Bis dahin könnt ihr seine „Recent Buys“ auf Twitter mitverfolgen.

Wer oder was inspiriert euch für neue Dividenden-Ideen?
Viele Grüße

Markus

Copyright Foto/Bild: studiostoks / fotolia.com

33 thoughts on “Dividenden-Ideen: Es muss nicht immer Coca-Cola sein.

  • 11. September 2016 at 01:14
    Permalink

    Guter Artikel,

    und besonders vielen Dank für den Hinweis zu Store Stages.

    Besitzt DU denn selber auch Aktien von BDC`s oder anderen Reits? Und wenn ja, welche sind deine Favoriten?

    Reply
    • 11. September 2016 at 20:42
      Permalink

      Hallo DivSky, danke!

      Klar, ich besitze sehr viele REITs, allen voran O, HCP, WPC, OHI und einige kleinere, unbekannte, auch Data Center REITs. Fall REITs von hohem Interesse sind, kann ich gerne mal einen Artikel dazu verfassen. BDC habe ich auch, unter anderem auch MAIN.

      Und du?

      PS: Dividend Mantra 2 ging gerade live – Jason is back: http://www.mrfreeat33.com/

      Gruss
      Markus

      Reply
      • 13. September 2016 at 14:43
        Permalink

        Markus,

        Artikel über REIT wäre cool, insbesondere um am Beispiel von sagen wir 2-4 verschiedenen REIT´s auch mal die Risiken bzw. Abhängigkeiten zu zeigen, um den Entscheidungsprozess vielleicht anschneiden, damit man sich ein besseres Bild über das Risiko vs. Dividendenhöhe machen kann.

        Reply
        • 16. September 2016 at 11:48
          Permalink

          Hallo gmike,

          alles klar, dann kommt ein Artikel über REITs in naher Zukunft.

          Danke fürs Lesen.
          Markus

          Reply
          • 16. September 2016 at 15:40
            Permalink

            freue mich schon 🙂 danke

  • 13. September 2016 at 09:33
    Permalink

    Ich bin gerade noch im Aufbau. Mein letzter Kauf war NEWT und Geo Group. Ansonsten befindet sich PSEC oder RSO noch im Depot.

    Wieso hat denn der Mantra einen neuen Blog?

    Mit BDC + Reit Artikel würdest Du wohl viele glücklich machen und besonders wenn Du eine Aktie kaufst und warum gerade die.
    Gruß
    DivSky

    Reply
  • 15. September 2016 at 13:26
    Permalink

    Kann man die Option „Dividend-Ideas“ auch in der App irgendwie einstellen? Finde die Option leider nicht.

    Gruß

    Reply
    • 16. September 2016 at 11:54
      Permalink

      Hallo HansWurst,

      du kannst unter „Analysis“ (ganz unten im Homescreen der App) ganz oben auf die orange-farbene Headline klicken und dann „Dividends & Income“ auswählen. Damit hast du zwar nicht nur die Dividend Ideas, sonder auch Analysen zu eher bekannten Dividenden-Aristokraten wie MO, T, etc, aber du bekommst alle Ideas mit. Die Unterkategorie „Dividend Ideas“ kann man meines Wissens nicht selektieren.

      Markus

      Reply
      • 20. September 2016 at 12:28
        Permalink

        Hmm, ich finde da leider nichts. Ich habe bei mir in der App nur die Reiter „My Feed“, „Portfolio“, „News“ und „Notifications“.
        „Analysis“ finde ich in der App leider nicht.
        Trotzdem danke für deine Antwort.

        Gruß

        Reply
  • Pingback: Das Lesen der Anderen im September 2016 – Der Teilzeitinvestor

  • 7. Oktober 2016 at 10:51
    Permalink

    Hallo Markus,
    gibt es schon was neues zur Version 5.0?

    Kann es kaum erwarten bis ich damit arbeiten kann.
    Gruß

    Reply
  • 9. Oktober 2016 at 17:57
    Permalink

    Hallo Markus,

    ich orientiere mich hier:

    http://wachstumswerte.net/Wachstumsfinder.html

    Ich strukturiere mein eigenes Depot auf Basis der dort ermittelten Kennzahlen und weiß, dass es auch andere tun. Natürlich zieht man noch andere Quellen zu Rate, aber das versteht sich ja von selbst.

    Gruß!

    Reply
  • 29. Oktober 2016 at 21:39
    Permalink

    Hoffe mal nicht dass das Projekt von Dir hier gestorben ist! Wäre sehr bedauerlich, für alle deine Fans.

    Reply
  • 15. November 2016 at 22:32
    Permalink

    Hello, nein, es ist nicht gestorben, aber ich kann mein Committment von einem wöchentlich Post nicht halten. Ich muss etwas ändern, entweder nur einen Post pro Monat oder mehr Gastbeiträge.

    Reply
  • Pingback: Homepage

  • Pingback: Event Management Company in Hyderabad

  • Pingback: binaural

  • Pingback: roofer

  • Pingback: Software Klinik

  • Pingback: Boynton Beach FL dentists

  • Pingback: SEO company in chandigarh

  • Pingback: More Interesting Articles

  • Pingback: Festivales

  • Pingback: Play here online

  • Pingback: mondo sonoro

  • Pingback: how to make money with a iphone

  • Pingback: kari satilir

  • Pingback: casinos

  • Pingback: photography tips

  • Pingback: law diyala

  • Pingback: utilaje de inghetata

  • Pingback: Engineer Aws Alkhazraji

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du ein Mensch? *